Rund um den Klostersee

Kursbuch

Ostholstein

Ostholstein_Kopie.jpg (63047 Byte)

 

 

Blickpunkte
Landesmuseum 

Haus der Natur 

Jan Kollwitz 

 

Wander vorschlag

rund um den Klostersee

Geschichte

Die Spuren einer Strafversetzung

zurück

In Cismar kreist alles um das Kloster. Also beginnen wir auch unsere Wanderung auf dem Parkplatz beim Kloster. Wir gehen über den Klosterhof, kommen über eine Brücke und halten uns rechts bis uns ein Wegweiser nach Lensterstrand leitet. 

Wer zuvor noch ein wenig vom Klosterdorf mit seinen Künstlerateliers und dem Haus der Natur sehen will, bleibt zunächst auf der Bundesstraße und nimmt dann am Ende des Dorfes den Weg durch die Wildkoppel, einem Mischwald. Ein von hohen Knicks umsäumter Sandweg führt uns nach Osten. Die Campingplätze durchqueren wir zielstrebig in Richtung Ostsee oder folgen der Straße, die sie links umfährt. Auf beiden Wegen erreichen wir den Deich.

 

Oben auf dem Deich wandern wir nach Norden (links), passieren die alte Schleuse und auch den Neubau und erreichen Klostersee-Strand. Hier können wir, wenn wir es nicht schon früher getan haben, in der Ostsee baden. Vom Parkplatz führt ein Weg durch die trockengelegte ehemalige Ostseebucht zum Gut Klostersee - einem ökologisch wirtschaftenden Betrieb mit Hofladen, eigener kleiner Meierei und auch Ferienhäusern. Auf dem Radweg neben der Bundesstraße kehren wir zum Kloster und damit zum Ausgangspunkt zurück.