Wanderung mit dem Sand

Kursbuch

Ostholstein

Ostholstein_Kopie.jpg (63047 Byte)

 

Blickpunkte
Heimatmuseum 

Naturzentrum Graswarder  

Hochseeangel-

fahrten 

 

Wander vorschlag

Wanderung mit dem Sand

Geschichte

Kleine Hafengeschichte


zurück

Auf einer Strandwanderung wollen wir dem Meer bei seiner Arbeit zusehen - wie es den Sand aus der Steilküste spült und ihn dann nach einer langen Reise am Graswarder wieder ablegt. 

Wir starten an der Steilküste bei Dazendorf. Wir erreichen die Küste 
über einen Weg, der von Dazendorf in Richtung Nordwest bis an die Küste führt. Ein Teil dieses Weges gehört zum “Ostseeküsten-Radweg”.

Wir wandern nach Nordosten. Nach knapp 2 km läuft die Steilküste aus. An ihre Stelle tritt ein lagunenartiges flaches Wasser und ein kleiner Bruchwald. Hinter der Lagune erkennen wir den massiven Block eines Ferienzentrums , das hier in den siebziger Jahren gebaut wurde.

Am Ende der Lagune macht die Küstenlinie einen scharfen Knick nach Osten. Wir sind auf dem Steinwarder. Hier tummeln sich im Sommer die Badegäste von Heiligenhafen. Wir folgen dem Sandstrand, bis auf eine Reihe von Ferienhäusern direkt am Ostseeufer stoßen. Der vor uns liegende Teil der nun Graswarders genannten Halbinsel steht unter Naturschutz. Er kann nur im Rahmen von Führungen betreten werden. 

Entweder gehen wir am Strand zurück oder durch die Stadt zum Ferienzentrum und dann zur Steilküste.