Rund um den Kellersee

Kursbuch

Ostholstein

Ostholstein_Kopie.jpg (63047 Byte)

 

Blickpunkte
Kurpark

Wildgehege

Tews-Kate

 

Wander vorschlag

rund um den Kellersee

Geschichte

Steine auf Wanderschaft

 

zurück

Die Kellerseepromenade
ist 2001 neu gestaltet worden - so natürlich wie möglich aber zugleich auch für den Spaziergänger so angenehm wie nötig. 
Hier an der Anlegestelle “Janusallee” der Kellersee-Rundfahrt beginnen wir 
unsere Wanderung und folgen dem Europäischen Fernwanderweg über die Mündung der Malenter Au am nördlichen Seeufer bis nach Sielbeck. 


Bei der Anlegestelle »Sielbeck« kann man noch einen Abstecher zum Ukleisee machen (siehe Eutin). 

Wir bleiben am Seeufer und auf dem Europäischen Fernwanderweg bis zum Anleger »Fissauer Fährhaus«, wo uns die »Fernwanderer« an der Schwentine verlassen. 

 

Wir bleiben am See 
und spazieren durch das Prinzenholz, müssen dann aber beim Gut Rothensande das Ufer verlassen und eine Zeit lang auf der Straße Eutin-Malente laufen. 
Der Wiesenweg führt uns zurück - erst zur Schwentine und dann durch den Wöbbensredder zur Anlegestelle “Lindenallee” an der Kellerseepromenade. 

Wem der Rundweg zu lang ist, der kann sich von einem der Kellersee-Motorboote zum Ausgangspunkt 
zurückbringen lassen.