Ostholstein im Kleinen:   Scharbeutz 

Kursbuch

Ostholstein

Ostholstein_Kopie.jpg (63047 Byte)

 

 

Blickpunkte
Kleine Waldschänke

Ostseetherme 

Haffkruger Fischlehrpfad

 

 

Wander vorschlag

durch den »dänischen Kanal«

Geschichte
Vom schwierigen Umgang mit einem Kunstwerk

 

 


 

Wer Scharbeutz hört, denkt an 7 km Sandstrand - 
im Sommer von Menschen bevölkert, die hier Erholung suchen. Der Ort hat aber auch ein Hinterland mit viel Wald und vor allem vielen Seen. Der große und der kleine Pönitzer See, der Taschensee und der Wennsee - ein Stück Holsteinische Schweiz im Kleinen. Wer also Ostseetrubel und zugleich Binnenseeromantik sucht, kann hier beides finden. Aus einem Urlaubsquartier am See ist man in wenigen Minuten am Ostseestrand. 

Doch um hier keinen falschen Eindruck zu erwecken: Die meisten Gäste wohnen unten am Ostseestrand.

Das mit zur Gemeinde gehörende Haffkrug ist eines der ältesteten Badeorte an der Lübecker Bucht. Schon 1811 betrieb man hier eine Badeanstalt - mit züchtigen Badekarren, um die nicht angemessen bekleideten Körper der Badegäste vor fremden Blicken zu verbergen. 

Ganz anders ging es in früheren Zeiten im Ortsteil Klingberg zu. 1903 ließ sich am damals unbewohnten Südufer des Pönitzer Sees der Lebensreformer Paul Zimmermann nieder und gründete den „Freilichtpark“ - eines der ersten FKK-Gelände in Europa. Das machte den Ort weltberühmt. Ein Kulturverein, eine Umwelt-gruppe und die Volkshochschule Klingberg 
halten heute die Erinnerung an die große Zeit des Ortes wach. An der Stelle, wo einmal der Freilichtpark war, stehen heute 3 Holzstehlen.

 

Stranddorf Augustenhof | Ferienhaus Ostsee | Familienurlaub Ostsee | Ferienpark Ostsee | Winterurlaub Ostsee