Teiche & Tannen von Kasseedorf

Kursbuch

Ostholstein

Ostholstein_Kopie.jpg (63047 Byte)

 

Blickpunkte
Dorfmuseum Schönwalde

Organistenhaus

Eichenalleen

 

 

Wander vorschlag

Teiche & Tannen von Kasseedorf

Geschichte

ein Zeugnis falscher Sparsamkeit

 

zurück

Vor 20 Jahren spielte sich 
in Kassedorf um die Nutzung einer ehemaligen Kiesgrube ein Kampf ab. 
Das Loch in der Erde - so die Vorstellung des Kreises - sei der richtige Ort, um die Rückstände unserer Wohlstandsgesellschaft zu verbuddeln. 


Dieser Gedanke löste nicht nur bei Naturschützern Entsetzen aus. 
Der Kampf endete mit einem Naturschutzgebiet »Kasseedorfer Teiche und Umgebung«. Jetzt kann sich die Natur rund um den Kasseedorfer »Oberteich« und die angrenzenden vermoorten Niederungen und auch in der ehemaligen Kuhle selbst nach ihren eigenen Gesetzen entwickeln. 
Von dem Ergebnis können wir uns mit eigenen Augen überzeugen. 

 

Wir beginnen unsere Wanderung am südlichen Ortausgang bei dem Hinweisschild zum Oberteich. Wir passieren eine renaturierten Kiesgrube, kommen zum »Oberteich« und weiter durch einen Wald. Ein Feldweg führt uns zurück in den Ort. Eine gute Ergänzung ist ein Gang um den Stendorfer See auf der gegenüberliegenden Ortsseite. Der Weg führt uns über eine Wiese und durch einen Buchenwald zum Gut Stendorf. Von dort direkt zurück oder südlich weit ab vom See durch die »Kasseedorfer Tannen«.