Süseler Seewiesen

Kursbuch

Ostholstein

Ostholstein_Kopie.jpg (63047 Byte)

 

Blickpunkte
Karl Schmidt-Rottluff

Bananenmuseum

Wasserskianlage Süsel 

 

Wander vorschlag

Süseler Seewiesen

Geschichte

Der Turmbau 

zu Gömnitz

 

zurück

Die beiden Naturschutzgebiete in Süsel - um den Baukauer See und um den Middelburgersee - dürfen auf den markierten Wegen betreten werden, Von Fassensdorf führt ein Weg zum Barkauer See, von Middelburg aus kann man sowohl in östliche wie auch in westliche Richtung durch dass Schutzgebiet wandern. 
Aber diese Wege sind nicht an Rundwanderwege angeschlossen und deswegen empfehlen wir hier einen Wanderweg am Süseler See.


Dazu starten wir bei der Süseler Kirche, wandern auf der Hauptstraße »An der Bäderstraße« nach Norden durch den Ort, bis die Neustädter Straße von der Hauptstraße abzweigt. Dieser folgen wir und biegen dann in den Glundekamp ein. 
 

 

Schon nach wenigen Schritten weist ein Schild »Zur Seewiese«. 
Wir folgen dem Schild, halten uns an der Gabelung rechts und dann wieder rechts - wenn wir nicht vorher an der in gerader Verlängerung des Weges liegenden Badestelle verweilen wollen. Der - von der Badestelle links abzweigenden - Weg führt am Seeufer entlang. Irgendwann geht es nicht mehr am See weiter, sondern durch den »Badeweg« zurück zur Hauptstraße. Wir sind
wieder am Ausgangspunkt angekommen.